Bahnhof bauen/De

From OpenTTD
Jump to: navigation, search


Tutorial-Speziell

In diesem Tutorial lernst Du den Bau von (Zug-)Bahnhöfen und wie man effektiv Gleise an Bahnhöfe anschließt. Der effiziente Bau von Bahnhöfen ist sehr wichtig, wenn Du ein großes Zugimperium errichten willst. Es gibt hunderte Wege, Bahnhöfe zu bauen, einige der Beispiele unterhalb können Dir den richtigen Weg zeigen.

Contents

Der Bau von Bahnhöfen

  1. Öffne die Gleisbau-Werkzeugleiste durch einen Klick auf das Icon ( RailCnstr.PNG ).
    Die Gleisbau-Werkzeugleiste
  2. Klicke auf das Bahnhof bauen-Icon ( RailSt.png ). Das Fenster zum Errichten des Bahnhofes erscheint. Du kannst jederzeit durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf irgendein Icon erfahren, was es bewirkt.
    Auswahlfenster für einen Bahnhof
  3. Bestimme die Anzahl der Gleise und die Bahnsteiglänge. Beachte, dass jedes Feld zwei Waggons aufnimmt, wähle also die Länge deines Bahnhofes analog zur Länge der Züge, die Du dort be- und entladen willst. Wenn also ein Bahnsteig beispielsweise 3 Felder lang ist, können dort eine Lok und fünf Waggons aufgenommen werden. Längere Züge können dort auch halten, aber das Be- und Entladen wird wesentlich langsamer.
  4. Wähle die Ausrichtung des Bahnhofs so, dass die Gleise in die richtige Richtung verlegt werden können.
  5. Finde einen Platz für den neuen Bahnhof auf der Karte. Neben dem Bau auf ebenem Land kannst du auch auf Steigungen bauen. Es ist auch möglich, auf bereits existierenden geraden Gleisen zu bauen.
  6. Klicke mit der Maus, um den Bahnhof zu errichten.

Welche Arten von Bahnhof soll ich errichten?

Das bleibt ganz alleine Dir überlassen.

Die generellen Richtlinien dafür sind:

  • Züge sollten keinen Stau verursachen, während sie in einen Bahnhof einfahren oder ihn verlassen
  • Bahnhöfe sollten lang genug für die Züge sein, so dass diese komplett hineinpassen; ansonsten steigern sich die Zeiten zum Be- und Entladen.

Nachfolgend einige Beispiele von Bahnhöfen:

Eingleisige Bahnhöfe

  • Eingleisige Bahnhöfe können einen Zug zur selben Zeit bedienen. Solche Bahnhöfe sind dann sinnvoll, wenn nicht viel Fracht auf den Transport wartet.
    Eingleisiger Beladebahnhof
    Eingleisiger Entladebahnhof
  • Eingleisiger "Ro-Ro"-Bahnhof ("Ro-Ro" = "Roll-On Roll-Off"). Der Vorteil dieses Bahnhofs ist, dass ankommende Züge nicht auf abfahrende Züge warten müssen. Dies ist besonders bei mehreren Linien effektiv (siehe unterhalb).
    Eingleisiger Ro-Ro Beladebahnhof
    Eingleisiger Ro-Ro Entladebahnhof

Beachte: Es ist ein bewährtes Verfahren, die Ladeausfahrt- und die Entladeeingangsschienen gerade in die Bahnhöfe laufen zu lassen, während die Ladeeingangs- und die Entladeausgangsgleise um den Bahnhof herumführen können. Auf diese Art können die Züge Fracht schneller liefern und nach dem Beladen schneller den Bahnhof verlassen.

Zweigleisige Bahnhöfe

  • Sobald mehr Fracht in einem Bahnhof befördert werden soll, bieten sich zweigleisige Bahnhöfe an. Dies wird wahrscheinlich der meistbenutzte Typ sein, den Du baust. Zwei Bahnsteige heißt: Zwei Züge. Sobald ein Zug beladen ist, beginnt der zweite unmittelbar ebenfalls mit dem Laden - er muss nicht warten, bis der erste Zug den Bahnhof verlassen hat.
    (Beachte: Wenn du mit den Vorsignalen (=Presignals (en)) noch nicht vertraut bist, beachte sie im folgenden Bild einfach nicht)
    RailStTut Two str coal.png
    RailStTut Two str pow.png
  • Du kannst auch den Bau von zweigleisigen Ro-Ro-Bahnhöfen in Betracht ziehen, wenn mehr als drei Züge den Bahnhof nutzen, um jegliche Wartezeiten und Staus zu vermeiden.
    RailStTut Two aro coal.png
    RailStTut Two aro pow.png

Bahnhöfe mit mehreren Bahnsteigen

Sobald der Bahnhof viele Züge bedienen soll, denke über den Bau von Bahnhöfen mit mehreren Bahnsteigen nach, so dass keine Wartezeiten für die Züge entstehen.

  • Unterhalb kannst du einen viergleisigen Bahnhof mit einfacher Ein- und Ausfahrt sehen. Denke nur daran, dass Züge ein wenig warten könnten, um andere Züge vorbeizulassen.
    Viergleisiger Bahnhof mit einfacher Ein- und Ausfahrt
  • Hier wäre ein Beispiel für einen viergleisigen Ro-Ro-Bahnhof. Einfahrende Züge haben keine Wartezeit, während sie an diesem Bahnhof be- oder entladen.
    Viergleisiger Ro-Ro-Bahnhof

Weiter: Bau von Signalen »

Personal tools