OpenTTD/De

From OpenTTD
Jump to: navigation, search


OpenttdLogo.png

OpenTTD ist ein Open Source-Klon des Spiels Transport Tycoon Deluxe (TTD) von MicroProse. Als Präsident einer neu gegründeten Transportfirma im Jahr 1950 hast Du die Wahl zwischen dem Bau von Schienen-, Straßen-, Luft- und Wasserrouten, um Dein Transportimperium zu errichten. Überbiete deine Konkurrenten, indem du bessere Passagier- und Warenrouten baust, um die bestbewertete Firma im Spiel im Jahre 2050 zu werden.

OpenTTD basiert auf Chris Sawyer's Transport Tycoon Deluxe und führt eine ganze Reihe neuer Features ein, darunter ein Multiplayer-Modus, bessere Bahnhöfe und Fahrzeuge, größere Karten und vieles mehr. OpenTTD läuft auf Linux, Unix, BeOS, OS/2, Windows und einigen anderen Betriebssystemen.

Contents

Startbildschirm von OpenTTD

Features

Hauptartikel: Liste der neuen Features

OpenTTD bietet viele zusätzliche Features, welche den Spielspaß um ein vielfaches vergrößern, während das eigentliche Spieldesign sich am Original orientiert. OpenTTD hat Spielgrafiken, welche sich individuell anpassen lassen, und es ist geplant, die Grafiken von TTD komplett zu ersetzen. Viele neue Features wurden von TTDPatch, einer beliebter Erweiterung von TTD, übernommen, während andere aus dem ursprünglichen Spiel stammen. OpenTTD kann wesentlich mehr an die Wünsche des Spielers angepasst werden als das bei Transport Tycoon Deluxe der Fall war, dies wird durch die erweiterten Einstellungen und individuellen Grafiken ermöglicht.

Wesentliche Weiterentwicklungen beinhalten die Einführung der Multiplayer-Unterstützung, das Autorail-Tool zum automatisierten Bau von Schienen sowie dem Schienenbau auf Steigungen, Wegpunkte, lange Züge mit mehreren Lokomotiven sowie größere und realistischere Karten. Fortgeschrittenere Spieler profitieren von Pre-Signalen für mehr Kontrolle über Bahnhöfe und Schienenkreuzungen, eine erhöhte Zahl an erlaubten Fahrzeugen und mehr Flexibilität beim Bau von Bahnhöfen.

Um das Spiel noch reizvoller zu machen, wurden neue Wegfinder für Züge eingeführt, weiterhin gibt es ein Schienen-Update-Tool zur einfacheren Erneuerung und ein größeres Abriss-Tool, um Sprengungen noch einfacher zu machen.

Es gibt viele weitere neue Features in OpenTTD und es kommen laufend weitere hinzu. Eine komplette Übersicht über die neuen Features findest Du hier.

Geschichte von Transport Tycoon

Das erste Transport Tycoon (TT) wurde 1994 veröffentlicht. Es wurde von Chris Sawyer entwickelt und von MircoProse veröffentlicht. Zur damaligen Zeit war das Spiel sehr populär. Verglichen mit anderen Spielen dieser Zeit war es spektakulär. Das intuitive Gameplay und die farbenfrohen, klaren Grafiken, kombiniert mit schier endlosen Möglichkeiten, das Schienennetzwerk Deiner Träume zu erbauen und zu formen, machte es zu einem Favoriten vieler Spieler. Mit der Veröffentlichung von Transport Tycoon Deluxe (TTD) 1995 wurde das Spiel noch einmal wesentlich verbessert. Viele neue Features, inklusive vier verschiedener Umgebungen, Magnetschienenbahnen, Einbahnsignalen etc., wurden eingefügt. TTD wurde weiterhin über die Jahre von einer kleinen, aber fanatischen Gruppe an Spielern weitergespielt. Obwohl das Spiel relativ erfolgreich war, wurde kein direkter Nachfolger angekündigt. Chris Sawyer's Locomotion wird teilweise als Nachfolger betrachtet, es konnte jedoch nie an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen.

Der Aufstieg von TTDPatch

Irgendwann um 1996/97 herum begann Josef Drexler ein Projekt, das sich TTDPatch nannte. Es war, wie der Name schon sagt, ein Patch für TTD. Ursprünglich veränderte das Programm nur kleine Dinge, später hingegen war es in der Lage, NewGRF-Dateien, zwei Firmenfarben und sogar Straßenbahnen zu unterstützen. Der Patch behebt einige Fehler des Programms und fügt gleichzeitig viele neue Features zum Spiel hinzu. Das TTDPatch-Projekt dauerte über mehrere Jahre an und veränderte das Spiel ziemlich radikal.

Eine Windows-Version

Ein großes Problem im Jahr 1996 war, dass TTD in Assembler-Programmiersprache geschrieben war und daher nicht gut geeignet, es in andere Programmiersprachen zu übernehmen. Nichtsdestotrotz wurde von der FISH Technology Group 1996 eine Windows 95-Anpassung geschrieben. Diese wurde allerdings 1999 nur von MicroProse (später Hasbro Interactive) in der Sammlung "Die Tycoon Collection" veröffentlicht, diese beinhaltete Railroad Tycoon 2, Rollercoaster Tycoon und Transport Tycoon Deluxe. Mit dieser Windows-Version tauchten neue Fehler im Programm auf, inklusive nicht funktionsfähiger Tutorials. Dem Spiel wurde ein FISH UK-Logo hinzugefügt, welches auf dem Startbildschirm erschien und von OpenTTD wieder entfernt wurde.

Der Einstieg in OpenTTD

Die Art der Veränderungen des TTDPatchs machten eine Menge potentieller Features nahezu unmöglich. Ludde trat mit Owen Rudge im Jahr 2003 in Kontakt und erklärte, dass er vorhabe, die Arbeit an dem Spiel noch einmal von vorne aufzurollen und TTD nach C zu konvertieren. Ein Jahr später überraschte Ludde Owen Rudge mit einem ersten Release. Es wurden Foren geschaffen, in denen die Spieler über die Neuinkarnation des Spiels diskutierten und nachdem die ersten Reaktionen positiv waren, traten dem Team neben Ludde noch andere Entwickler bei. Die Arbeit an OpenTTD hält so bis zum heutigen Tag an.

OpenTTD 1.0.0

Ende 2009 wurde ein großer Meilenstein erreicht. Bis dorthin wurden Grafiken und Sounddateien von Transport Tycoon Deluxe benötigt, um OpenTTD spielen zu können, aber mit der neuen Version wurden freie und offene Alternativen, OpenGFX und OpenSFX, verfügbar. Diese großen Beiträge durch die Gemeinschaft machten es möglich, OpenTTD eigenständig lauffähig zu bekommen und um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, wurde der Release mit der Versionsnummer 1.0.0 gekennzeichnet.

Siehe auch

Personal tools