Sternkreuzung/De

From OpenTTD
Jump to: navigation, search


Gleiskreuzungen
Kreuzungskriterien

3-Weg Kreuzungen

Basis 3-Weg
Streckenvereinigung
Halbes Kleeblatt
Halbes Spaghetti
Kompakter 3-Weg
Kompakte 3-Weg
Ultimativer 3-Weg
Halb Umgemodelt
Geflochtene Kreuzung

4-Weg Kreuzungen

Basis 4-Weg
Kreisverkehr
Kleeblatt
Spaghetti
Stern
Komplexer Stern
Zweig-Zusammenführung
Über-Unter
Tetrathorp
Hochgeschwindigkeits Über-Unterkreuzung
Vorsignal-Kreisverkehr
Erweiterter Kreisverkehr
Vorfahrtskreisverkehr
Verbesserter Kreisverkehr
Umgemodelt
Eng und Lang
Deepblue2k8 4-Weg Kreuzung

Riesige Kreuzungen

Doppeltes Kleeblatt
Doppelte Tetrathorpkreuzung
Doppelte Z-Z
Vierfache Z-Z
8-Weg Sternkreuzung
Hochgeschwindigkeit 4-Weg

Andere Kreuzungen

Vorfahrts-Depot
Doppelte Tunnel
Wende
Vorfahrtsspurwechsel
Vorfahrtszusammenführung

Track Layouts

4-Weg Dreifache Axiale
4-Weg Dreifache Axiale 2
Dreifach über Minikreuzung
Hoher Berg

Sinnlose Kreuzungen

Überquerung
3/4 Kreuzung
Ultimative 3-Weg Kreuzung für 4 Gleise


Diese Kreuzung ist fast identisch zur Über-Unter Kreuzung.

Sternkreuzung (Brücken)


Kreuzungskriterien/De
KostenMittel
KonstruktionsschwierigkeitMittel
TunnelOptional
BrückenOptional
Ausfälle
Ausgefallene Züge blockieren nur die eine Strecke.
Schärfste Kurven2
HügelJa
Ausfahrt vor EinfahrtJa
Direkte WegeNein
Natürliche KurvenJa
StillstandNein
SchleifenNein
Signalart Jede
  • Die Kreuzung kann viele Züge gleichzeitig handhaben.
  • Manche Abzweigungen sind kürzer als andere, was vielleicht manche Züge unnötig warten lässt.

Tipps

  • Fange mit den Tunneln/Brücken an.
  • Mache die Kreuzung für deinen längsten Zug groß genug.
  • Mache sie kleiner. Du kannst ein Feld unter den Brücken sparen.
  • Benutze eine Kombination aus Brücken und Tunneln um die Brücken-/Tunnellänge auf 3 Felder zu begrenzen (Inklusive Brückenköpfe und Tunnelenden)
  • Fläche: 14 x 14



Variationen

Stern mit Tunnel

Sternkreuzung (Tunnel)

Industrieller Stern

Industrial-star-junction.png

Diese Variation ist sehr kompakt aber nicht sehr schnell. Es gibt hier keine rechtwinklige Kurven, aber Abbiegungen nach links sind ein-Feld Doppelkurven die auf 55 MP/H (88km/h) begrenzt sind, so wie in den meisten unkomplexeren Kreuzungen. Es ist gebaut, um schwere Lasten industrieller Züge mit großen Variationen in der Zuglänge zu tragen.

Dies ist ein Bild (wo Rechts gefahren wird) mit Signalen auf der Fahrseite. Alle Signale sind Standard-Pfadsignale ausser den Einweg-Signalen bei jeder Einfahrt. Die Signalisierung hetzt die Züge eng durch die Kreuzung, ohne Rücksicht auf Blockierung anderer Züge; ein konservierteres Schema würde weniger oder gar keine Signale innerhalb der Kreuzung haben. Ein Kombo- oder Blockschema ist also möglich.

Ein ausreichend langer Zug (Ungefähr 11 Felder) der von NW nach SW links abbiegt, der kurz nach Reservierung der Ausfahrt auf die Hauptstrecke ausfällt, kann den ganzen Verkehr von NW und SW geradeaus, SO nach SW, NW nach NO und natürlich alle Züge hinter dem ausgefallenen Zug blockieren. Das sind 5 der 12 möglichen Routen durch diese Kreuzung, die maximale Störung. Kürzere Züge können weniger Routen/Strecken blockieren. Natürlich kann ein blockierter Zug andere Züge blockieren, was zu einem Stau führen kann, aber Verkehrsinfarkte sind hier unmöglich.

Dieses Bild zeigt die Flächen unter den Brücken.

Industrial-star-junction-bridges-hidden.png


Kreuzungskriterien/De
KostenMittel
KonstruktionsschwierigkeitMittel
TunnelNein
BrückenJa
Ausfälle
Ausgefallene Züge blockieren höchstens 5/12 aller Routen.
Schärfste Kurven1
HügelNein
Ausfahrt vor EinfahrtJa
Direkte WegeJa
Natürliche KurvenJa
StillstandNein
SchleifenNein
Signalart Jede
  • Kann auf einer Hauptstrecke benutzt werden.
  • Fläche: 9x9
Personal tools